DGS goes online!

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vor dem Hintergrund der weiterhin hohen SARS-CoV-2-Infektionszahlen in Deutschland, der verzögerten Durchimpfung gerade auch von uns ÄrztInnen und der damit verbunden Unsicherheit wie in einzelnen Bundesländern Restriktionen umgesetzt werden, hat sich der Vorstand der DGS e. V. sowie das Kongresspräsidium erneut in einem verantwortungsvollen Entscheidungsprozess durchringen müssen, unsere verschobene 40. Jahrestagung, die als Jubiläumsveranstaltung vom 17. bis 19. Juni 2021 in Stuttgart geplant war, nicht als Präsenzkongress durchzuführen.

Der Vorstand der DGS e. V. und das Kongresspräsidium haben getreu ihrer interdisziplinären und kollegialen Philosophie gehandelt, „aus Problemen Chancen machen“, sodass erstmals die Jahrestagung als innovatives Online-Format durchgeführt werden kann.

Unter dem Motto: Interdisziplinär. Kommunikativ. Digital.

Diese Entscheidung bietet für alle Teilnehmer auch viele Vorteile: Die Anreise entfällt, zudem können Sie bequem online via Live-Stream an der Jahrestagung partizipieren. UND: Wir haben die Zeit genutzt und ein Format gefunden, welches Diskussionen und eine aktive Teilnahme zulässt, trotz stringenter Zeitvorgaben! Wir holen Sie „raus“ und auf unsere virtuelle Bühne!

Als Service für Sie kommt hinzu: Wissenschaftliche Sitzungen können „on demand“ sechs Monate nach der Jubiläumstagung gesichtet werden. So können Sie Ihre fachlichen Schwerpunkte in Ruhe und zur Wunschzeit zu sich nach Hause oder in die Klinik „holen“ oder gemeinsam im Kollegenkreis anhören und diskutieren!

Das Wichtigste war uns bei der Online-Umstellung, trotz der technischen Komplexität, unser Leitmotiv, die Grundfeste der Deutschen Gesellschaft für Senologie, die Interdisziplinarität, nicht zu verlieren. Daher haben wir das ursprüngliche Programm nur geringfügig modifiziert, um allen unseren KollegeInnen und FreundInnen ihren wissenschaftlichen und klinischen Raum zum interdisziplinären Austausch zu geben!

Auch die Eröffnungsveranstaltung mit Preisverleihungen und Festvortrag bleibt! Es wird digitale ePoster geben und Posterpreise! Die besten Abstacts werden erneut als Vorträge im Programm integriert.

Lassen Sie sich die Gelegenheit zum fachlichen virtuellen Austausch nicht entgehen. Der DGS-Vorstand und das Kongresspräsidium freuen sich bereits jetzt sehr auf Ihre Teilnahme – melden Sie sich zum Fortbildungshighlight des Jahres unserer Fachgesellschaft an: kompakt und digital an 2½ Tagen!

Da uns allen neben dem kollegialen Erfahrungsaustausch vor allem auch die Förderung unserer jungen KollegInnen sehr am Herzen liegt, wären wir Ihnen allen mehr als verbunden, wenn Sie Ihrem senologischen Nachwuchs auch einen entsprechenden Freiraum geben könnten, damit der interaktive Austausch wenn auch online, dennoch „live“ stattfinden kann, indem eine entsprechende Entbindung von klinischen oder dienstlichen Verpflichtungen während des Kongresses möglich gemacht wird. Vielleicht geben Sie Ihren KollegInnen sogar einen Raum/Ort zur gemeinsamen Teilnahme?!

Besonders dankbar sind wir Frau Fragale und unserer Kongressorganisation KelCon GmbH, die uns bei der Entscheidungsfindung über die Maßen unterstützt haben, das  vielversprechende Online-Format umzusetzen.

Im Namen des gesamten Vorstandes sowie des Kongresspräsidiums darf ich Sie auf das Herzlichste bitten, unserer Interdisziplinarität treu zu bleiben, aber auch Ihrer Deutschen Gesellschaft für Senologie e. V.!

Denn „Wir sind Senologie!“ Seien auch Sie dabei!

Für den Vorstand und das Kongresspräsidium
mit herzlichen kollegialen Grüßen!
Ihre

Prof. Dr. med. Sara Y. Brucker
Vorsitzende der DGS e.V.


FAQ

Für weitere Infomationen klicken Sie

Hier

Anmeldung

Für weitere Infomationen klicken Sie

Hier

Newsletter-anmeldung

Melden Sie sich für den Kongressnewsletter an!

Hier

Informationen

Weiterführende Informationen finden Sie

Hier